• Sponsoren & Partner

  • smoost

  • USV Facebook

  • Ausrüstungspartner

  • USV Shop

  • Qino Quadrat

  • USV YouTube

  • Pokalsieger Frankfurt in Potsdam unter Druck: „Ein Auswärtssieg beim USV ist Pflicht“

    Von Steven Sticken | 24. Oktober 2008

    1224795977.jpg

    „Die Serie weiter ausbauen“, so lautete der kurze, aber treffende Kommentar von USV-Coach Bernd Mrowietz im Vorfeld der Partie seiner Mannschaft gegen den SV Preußen Frankfurt/Oder. Am morgigen Sonnabend (18 Uhr/ Golm) müssen dann die noch ungeschlagenen Potsdamer Körbjäger gegen das schwächelnde Team um Spielertrainer Stefan Kühlberg erneut ihre Spielstärke vor heimischem Publikum unter Beweis stellen. „Wir haben unter der Woche gut trainiert, obwohl wir aufgrund des historischen Pokalspiels unserer Damen auf eine Einheit verzichtet haben“, gibt sich Mrowietz dennoch selbstbewusst.

    Der USV Potsdam steht mit vier Siegen aus vier Spielen bislang mit weißer Weste da, im Gegensatz zu den Ostbrandenburgern, die aus drei Partien nur einen Sieg auf der Habenseite verbuchen konnten. Dementsprechend offensiv ihre Ankündigung auf der Preußen-Homepage: „Durch die beiden Niederlagen stehen wir etwas unter Druck. Ein Auswärtssieg in der Landeshauptstadt ist daher Pflicht.“ Im Potsdamer Trainerstab blickt man solchen Aussagen gelassen entgegen, obwohl dort die Stärken der Gäste sehr wohl bekannt sind. „Frankfurt hat da so einige gefährliche Spieler im Kader, auch wenn Thomas Steuer das Team vor der Saison verlassen hat. Vor allem auf Kühlberg, Dunker, Voltz und Freudenberg werden wir uns fokussieren, da von ihnen die größte Gefahr ausgeht. Auch auf die Dreierqualitäten des Topscorers Marcus Weiß müssen wir besonders achten“, warnt Co-Trainer Christian Pinnow.

    Für reichlich Spannung ist also in der Golmer Unisporthalle gesorgt und auch abseits des Spielgeschehens können die Zuschauer beim „World-of-Pizza-Money-Shot“ wieder ein „USVan-Shirt“ und Pizzagutscheine gewinnen. Der Eintritt beträgt zwei, für Vereinsmitglieder einen Euro.

    Category Herren I | Kein Kommentar »

    Home

    Kommentare