• Sponsoren & Partner

  • smoost

  • USV Facebook

  • Ausrüstungspartner

  • USV Shop

  • Qino Quadrat

  • USV YouTube

  • Christian Berlin neuer Cheftrainer der Herren 1

    Von Sebastian Müller | 1. Juni 2009

    1243861159.jpg

    Nachdem Bernd Mrowietz und Christian Pinnow dem Trainerstab der ersten Herren nicht mehr zur Verfügung stehen, ist nun die Frage der Trainernachfolge geklärt: Christian Berlin wird Headcoach der Oberligamannschaft des USV.

    Berlin konnte bereits in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich im Jugendbereich des USV Potsdam arbeiten und in den Altersklassen U14 bis U20 zahlreiche Erfolge feiern. Unter anderem kann er auf mehrmalige Jugendlandesmeisterschaften und diverse Teilnahmen an den Ostdeutschen Meisterschaften zurückblicken. In seiner neuen Funktion wird er auch auf Spieler treffen, die er schon zu deren Jugendzeiten betreut hat.

    „Es ist für mich nach all den Jahren in der Jugendarbeit eine sehr reizvolle, neue Aufgabe eine Mannschaft des
    Herrenbereichs zu betreuen. Für mich wird es wichtig sein, eine Mannschaft zu formen, die Spaß am Spiel hat und auch eine Mannschaft außerhalb des Spielfeldes ist. Ich erwarte von meinen Spielern aber auch, dass sie sich mit Engagement und harter Arbeit ins Team einbringen“ so der 28- jährige.

    Als Assistenztrainer steht Berlin Christian Komossa zur Seite, welcher bereits die Damen des USV Potsdam in der 2. Regionalliga betreute und Erfahrungen als Trainer in der USV-Jugend sammeln konnte.
    Weiterhin wird Bastian Fenger im Trainerstab der Herren I verbleiben und die Mannschaft mit seiner Kompetenz und den gesammelten Erfahrungen aus den vergangenen Spielzeiten beim Umsetzten ihrer Ziele unterstützen.

    Abteilungsleiter Steven Sticken: „Ich freue mich, dass sich Christian Berlin der Herausforderung als Trainer der Herren 1 stellen möchte. Seine Trainererfolge und -fähigkeiten sprechen für ihn. Mit Christian Komossa und Bastian Fenger stehen ihm zwei engagierte Co-Trainer zur Seite. Die Gespräche im Hinblick auf die neue Saison stimmen mich daher sehr positiv.“

    Mit dem Ende der abgelaufenen Saison werden aber auch leider einige bekannte Spielerpersönlichkeiten die Mannschaft verlassen. So werden Sven Marquardt, Patrick Isensee, Sascha Prentzel, Marcus Voß und Sebastian Gienapp nicht mehr für die 1. Herren auf Korbjagd gehen. Dafür wird es einige neue Spieler im Aufgebot geben.

    Somit wird sich das Gesicht der ersten Herrenmannschaft deutlich verändern. Für die Herausforderungen dieses Umbruchs sind die Trainer bereit und blicken optimistisch in Richtung Saisonvorbereitung.

    Category Herren I | Kein Kommentar »

    Home

    Kommentare