• Sponsoren & Partner

  • USV Facebook

  • Ausrüstungspartner

  • USV Shop

  • Qino Quadrat

  • USV YouTube

  • Erfolgreicher Rückrundenauftakt für Herren 3

    Von Nico Danneberg | 13. Dezember 2009

    Durch eine leichte Verspätung bei der Abfahrt und eine unerwartete Baustelle kurz vor Strausberg kam die 3. Herren gestern fast zu spät zum ersten Spiel ihrer Rückrunde und dem gleichzeitig letzten Spiel in diesem Jahr. So ging es nach nur 10 Minuten Erwärmung mit nur acht Mann gegen sieben Gastgeber. Nach der deutlichen 49:71 Heimniederlage gegen Strausberg zu Saisonbeginn war das Team heiß auf die Revanche, zu mal der Sieg gegen dieselbe Mannschaft im Pokal noch gut in Erinnerung war.

    Der Start gelang dem USV auch sehr gut: nach 5 Minuten standen zwar nur 5 Punkte auf dem Bogen, allerdings wurde kein einziger der Heimmannschaft zu gelassen. Trotz der langsam stärker werdenden Strausberg konnte das Viertel nach 2 Dreiern von Daniel Thiel mit 13:10 gewonnen werden.
    Im zweiten Viertel arbeitete der USV noch besser in der Verteidigung und ließ nur noch 7 Punkte zu. Im Gegenzug blieb die Offensive konstant und brachte wieder 13 Zähler – dieses Mal mit 2 Dreiern von Steven Sticken. So stand es also zur Halbzeit 26:17 aus Potsdamer Sicht.

    Der Start in die dritten 10 Minuten glückte leider nicht so gut, wie zu Beginn des Spiels. Bereits in der 2. Minute kassierte Nico Danneberg nach „provozierendem Applaus“ und anschließender „unglücklicher Wortwahl“ zwei technische Fouls, die zusammen mit einem Feldtreffer einen 5:0 Lauf des Gastgebers ermöglichten. Durch die beiden Pfiffe besann sich das Team aber wieder auf seine Stärke, welche in diesem Viertel das Zusammenspiel von Aufbauspieler Daniel Thiel und Center Thomas Raupach war, die zusammen 16 der 17 Punkte dieses Spielabschnitts erzielten. Da aber die Verteidigung einige Schwächen zeigte und 23 Punkte zuließ, stand nur noch eine 43:40 Führung zu Beginn der letzten 10 Minuten auf der Anzeige.

    Im vierten Viertel steigerte der USV seine Intensität vor allem in der Defense dann noch einmal, so dass nur 16 Punkte zu gelassen wurden. Im Angriff wurde nahtlos an das 3. Viertel angeknüpft, so dass Thiel und Raupach in den ersten 5 Minuten weitere 12 Punkte erzielten. Zum Ende versuchte Straußberg die Niederlage durch Stop-The-Clock-Spiel abzuwenden und erzielte in der letzten Minute auch noch 2 Dreier, die der USV aber alleine durch 6 von 10 verwandelten Freiwürfen ausgleichen konnte.

    Top-Scorer des Spiels waren Thomas Raupach mit 23 (9 / 11 FW) und Daniel Thiel mit 19 Punkten (3 3er, 4 / 4 FW)! Der Rest des Teams: Sticken 12 (3 3er, 3 / 4 FW), Danneberg 8, Kühn und Walter je 3, Wilcke 2, Langwald 0

    Category Herren III | Kein Kommentar »

    Home

    Kommentare