• Sponsoren & Partner

  • smoost

  • USV Facebook

  • Ausrüstungspartner

  • USV Shop

  • Qino Quadrat

  • USV YouTube

  • BBV Pokal: Doppelte Dosis Bernau

    Von Sebastian Müller | 4. Februar 2010

    Die Losfee war bei der Auslosung der Viertelfinalpartien im Landespokal des Brandenburgischen Basketball Verbandes (BBV) wohl kurzzeitig abgelenkt, denn dass beide Potsdamer Teams jeweils eine Bernauer Mannschaft zugelost bekam, wunderte bei der Bekanntgabe der Spielpaarungen den ein oder anderen dann doch ein wenig.

    Aber das der Landespokal kein Wunschkonzert ist, ist ja hinlänglich bekannt. So treffen also am kommenden Sonntag in der Unisporthalle in Golm um 16.00 Uhr der USV Potsdam III (Bezirksliga) auf den SSV Lok Bernau II (Landesliga) aufeinander und um 19.00 Uhr bestreitet dann der USV II (Landesliga) seine Partie gegen den Topfavoriten und Titelverteidiger, den SSV Lok Bernau – aktuell Tabellenführer der 1. Regionalliga.

    „Ja, Bernau ist schon ein richtiger Brocken! Aber für unsere Jugendspieler auch ein Highlight. Wir hoffen, wenigstens ein wenig Gegenhalten zu können und nicht sang und klanglos schon im ersten Viertel unterzugehen. Wir werden einiges Ausprobieren und schauen mal, wie sich unsere Jungs zur Wehr setzen werden.“, so Trainer Florian Schäfer.

    Personell werden sich die Herren 2 wieder einmal in neuer Formation zeigen. Mit Martin Steinrück (Knöchelverletzung), Nico Czersanowski, Chris Schewe (beide im Pokal nicht Spielberechtigt), Tom Schilling, René Sperling (beide beruflich verhindert), Lasse Hansen (Urlaub) fehlt der halbe Trainingskader. Zudem stehen hinter dem Einsatz von Sebastian Klawohn und Ludwig Schwabe weitere Fragezeichen. Also eine wahre Wunderkiste – wieder einmal!

    „Die personell schwierige Situation zieht sich bisher durch die gesamte Hinrunde und wird sich sicherlich auch in der Rückrunde fortsetzen. Um dem entgegen zu Steuern verstärken uns im Training jetzt schon seit einigen Wochen Spieler der U16 und U18, die in der Rückrunde auch verstärkt zum Einsatz kommen werden. Wir wollen Ihnen die Chance geben, sich die ersten Sporen im Seniorenbereich zu holen. So werden ab sofort Benjamin Gienapp (U16), Timon Schwarz-Wissel (U18) und Lasse Hansen (U16) zum Kader der Herren 2 stoßen. Benny wird schon gegen Bernau ran dürfen, Timon und Lasse werden dann spätestens im ersten Rückrundenspieltag auf dem Platz stehen.“, so Sebastian Müller, der aus familären Gründen am kommenden Sonntag nicht an der Seitenlinie sein Team unterstützen kann.

    1255468535.jpg

    Category Herren II, Pokal | Kein Kommentar »

    Home

    Kommentare