• Sponsoren & Partner

  • smoost

  • USV Facebook

  • Ausrüstungspartner

  • USV Shop

  • Qino Quadrat

  • USV YouTube

  • Saisonabschluss für Herren II – Doppelniederlage in Ludwigsfelde

    Von Ludwig Schwabe | 14. April 2010

    1271266320.jpg

    Die zweite Mannschaft des USV kehrte vom letzten Auswärtsturnier der Saison 2009/2010 mit zwei Niederlagen zurück. Gegen BBC Cottbus II (52:66) sowie den BV Ludwigsfelde (57:85) musste man sich teilweise deutlich geschlagen gegeben und beendet die Saison auf einem enttäuschenden sechsten Platz.

    1271266342.jpg

    Im ersten Spiel des Tages gegen den Tabellenzweiten BBC Cottbus traten die Herren II noch voller Mut und Entschlossenheit an, hatte man doch in der letzten Saison beide Spiele gewonnen und auch das Hinspiel nur knapp (57:62) verloren. Potsdam konnte dann auch früh in Führung gehen (9:2), in der Folge bereitete aber gerade Cottbus regionalligaerfahrener Flügelspieler Andrzey Wilczewski (16 Punkte, 17 Rebounds, 7 Assists) den Potsdamer Centern große Probleme. Bis zur Halbzeit erlebten die wenigen Ludwigsfelder Zuschauer trotzdem ein spannendes Spiel (24:28). Im dritten Viertel gelang es Cottbus dann verstärkt, sich gegen Potsdams Zonenverteidigung durchzusetzen und eine letztlich spielentscheidende Führung herauszuspielen (19:10). Ein ausgeglichenes viertes Viertel (18:18) änderte dann nichts mehr am Ausgang der Partie. Für Potsdam punkte Potschwadek (12 Punkte) am erfolgreichsten. So äußerte sich auch Potsdams Trainer Schäfer, der aufgrund der berufsbedingten Abwesenheit von Cheftrainer Müller erstmals alleinverantwortlich agierte, positiv: „Zwar haben wir verloren, konnten aber trotzdem viele Dinge positiv umsetzen. Entscheidend waren unsere hohe Turnoverquote (29), weiterhin hätten wir bei unseren großen Leuten das Reboundduell (34:38) nicht verlieren dürfen. Diese Partie wäre eigentlich ein vertretbarer Saisonabschluss gewesen. Leider kam da aber noch ein gewisses Spiel gegen den Gastgeber“.

    1271266360.jpg

    Genau in diesem Duell gegen den BV Ludwigsfelde stellte sich der USV II nun äußerst ungeschickt an. Ludwigsfelde konnte mit gezielten und konzentrierten Ballvortrag immer wieder in die vielen Lücken der Potsdamer Abwehr stoßen und einfach abschließen. Auf der Gegenseite versuchten die Herren II mit vielen Einzelaktionen das Ruder herumzureißen und waren damit zu keiner Zeit wirklich erfolgreich. Besonders im ersten (10:27) und dritten (10:19) Viertel liefen die nur zu siebt angetretenen Ludwigsfelder teilweise Kreise um ihre Potsdamer Gegenspieler. Schäfer äußerte sich auch ernüchtert:„Das war gar nix. In der Offensive unkontrolliert und in der Defensive entweder ohne Einsatz oder Verstand. Letztlich war diese Leistung stellvertretend für diese verkorkste Saison. Hoffen wir auf ein besseres nächstes Jahr“. Bei der deutlichen Niederlage 57:85 (29:48) ragten auf Ludwigsfelder Seite Guard Tassilo Henike (20 Punkte, 5 Asst.) sowie Routinier Maerten heraus (15 Pkt. , 15 Reb.), sechs von sieben angetretenen Ludwigsfelder Spielern konnten zweistellig punkten. Für den USV stemmten sich Pointguard Benny Grude (8 Pkt. 9 Asst.) mit Energie und Danny Frenzel (14 Pkt, 11 Reb.) gegen die Niederlage.

    Nach der Vizemeisterschaft der letzten Saison landete der USV II nach einer langen und schwierigen Spielzeit somit diesmal auf dem drittletzten Platz der Landesliga. Eine ausführliche Saisonauswertung folgt…

    USV II vs. Cottbus II: Potschwadek (12 Punkte/& Rebounds/3 Assists/3 Steals), Sperling (9/3), Fock (8/4), Schwabe (8/6/3/2 Steals), Grude (6/2 Steals), Jütterschenke (5/3 Asst.), Klawohn (2), Frenzel (2/8), Czersanowski (4 Reb.), Hansen.

    USV II vs. Ludwigsfelde: Frenzel (14/11), Potschwadek (13/6), Sperling (9/3/ 2 Blocks), Grude (8/9 Asst), Fock (6/4/3/ 2 Blocks), Schwabe (3/3/ 2 Blocks), Klawohn (2/4), Czersanowski (2/3), Hansen (2).

    Category Herren II | Kein Kommentar »

    Home

    Kommentare