• Sponsoren & Partner

  • USV Facebook

  • Ausrüstungspartner

  • USV Shop

  • Qino Quadrat

  • USV YouTube

  • Herren 2: reloaded

    Von Sebastian Müller | 30. August 2010

    Landesligateam startet mit neuer Zielstellung in die Spielzeit 2010/2011

    1283130402.jpg

    Es zeichnete sich schon im Laufe der vergangenen Saison ab, das sich in der Ausrichtung der zweiten Herrenmannschaft beim USV etwas ändern muss. Der erreichte sechste Tabellenplatz und erst am vorletzten Spieltag gesicherte Klassenerhalt passten nie zu den Ansprüchen die das Trainerduo Müller/ Schäfer an sich und auch an die Spieler stellten. Daher erfolgt in der anstehenden Saison ein Umbruch, der bereits in der aktuellen Vorbereitung vollzogen wurde.

    Nach einer erreichten Vizemeisterschaft in der Saison 2009/2010 wollte man auch für die abgelaufene Saison ein Tabellenplatz im oberen Drittel erreichen und sich in eine Situation bringen, die es erlaubt das Maxium erreichen zu können. „Natürlich war der Kader in der Saison 2009/2010 ein Stück weit tiefer als wir das in der abgelaufenen Saison aufbieten konnten, jedoch hatten wir acht Spieler, die die Landesliga seit Jahren kennen und in dieser spielen.“ so Assistenztrainer Schäfer kritisch. „Leider haben wir als Team nie zu der erforderlichen Einheit gefunden, die uns in der Vorsaison so stark gemacht hat. Die Ergebnisse waren ernüchternd und das Saisonfazit fiel dementsprechend negativ aus. In der Analyse mussten wir feststellen, dass alles was vor der Saison vorbereitet wurde um wieder für eine hohe Trainingsbeteiligung und einen gesunden Konkurrenzkampf zu sorgen (mit der Nominierung eines großen Trainingskaders), zu keinem Zeitpunkt in der Saison durch verschiedenste Ursachen erfolgreich umgesetzt werden konnte. Wenn man sich dann vor Augen führt, das wir gegen Mannschaften, die mit viel schwierigen Trainings- und Kadersituationen zu kämpfen haben, es nicht geschafft haben unser wirkliches Potenzial abzurufen, mussten wir uns und unser Konzept hinterfragen und nach neuen Wegen suchen.“

    „Wir haben uns noch im Laufe der Saison entschieden, den Jugendspielern, die sich durch großen Trainingsfleiß in den Jugendmannschaften der u18 und u16 auszeichneten eine Chance zu geben sich durch zusätzliche Trainingseinheiten im Herrenbereich weiter zu entwickeln und sich uns zu präsentieren. Da sie das Angebot so gut nutzten und auch das Training sehr bereicherten, ergab sich für uns als Trainer daraus nur eine logische Konsequenz – die drastische Verjüngung des Kaders.“

    „Wir möchten uns bei den Spielern, die den harten Mannschaftskern bildeten und diese schwierige letzte Saison mitgetragen haben, die immer bereit waren alles zu geben, danken. Namentlich sind das Benny Grude, René Sperling, Sebastian Klawohn, Sascha Jütterschenke, Ludwig Schwabe, Jens Potschwadek, Danny Frenzel, Nico Czersanowski, Hauke Fock und Martin Steinrück.“

    „Da unsere gut organisierte und strukturierte Jugendarbeit im Verein ja augenscheinlich die nächste Generation an guten Basketballern hervorbringt, braucht man für diese Jungs ein neues spielerisches Betätigungsfeld um die Talente weiter entsprechend fördern zu können und ihnen einen Weg des leistungsorientierten Sports zu bieten.“ ,so Müller. „Die Jungs müssen jetzt an den Erwachsenenbereich herangeführt werden, sonst wird die Entwicklung ihrer basketballerischen Fähigkeiten sich nicht weiter so kontinuierlich fortsetzen. Dafür nutzen wir unser Landesligateam und gehen einen drastischen Weg der Verjüngung. Somit erhalten Sie neben ihren Jugendmannschaften eine zusätzliche Herausforderung.“

    Für diese kommende Saison wurden für die zweite Herrenmannschaft neun Spieler nominiert, die aus den Jahrgängen ‘95 bis ‘92 kommen und von sechs erfahrenen Spielern angeleitet und geführt werden sollen.

    Kader 2010/11:
    95er: Hanno Cornelius Conrad, Benjamin Gienapp, Friedrich Wacker
    94er: Ludwig Kirschning, Lennart Guder,
    93er: Timon Schwarz-Wissel, Jonas Witt, Konrad Lübeck
    92er: Tobias Kutschka
    Senioren: Ludwig Schwabe, Sebastian Klawohn, Nico Czersanowski, Sven Marquardt, Bernd Mrowietz, Martin Steinrück

    Der aktuelle Spielplan >>>
    Anhang herunterladen

    1255468535.jpg

    Category Herren II | Kein Kommentar »

    Home

    Kommentare