• Sponsoren & Partner

  • smoost

  • USV Facebook

  • Ausrüstungspartner

  • USV Shop

  • Qino Quadrat

  • USV YouTube

  • Abenteuer Landesliga startet

    Von Sebastian Müller | 9. September 2010

    1284069118.jpg

    Am kommenden Samstag startet das neuformierte Landesligateam um Kapitän Ludwig Schwabe beim Auswärtsturnier in Frankfurt/Oder in die neue Saison. Nach einer bereits beschriebenen „Frischzellenkur“ warten mit dem Aufsteiger Preußen Frankfurt/Oder und den Red Eagles Rathenow gleich zwei schwere Brocken auf das Team aus der Landeshauptstadt.

    „Wir wissen um die Tiefe beider Gegner und für uns wird der erste Spieltag eine erste Standortbestimmung in der Liga sein. Wir sind auf alles gefasst und gehen nicht blauäugig in dieses Unternehmen. Die Vorbereitung verlief mit Höhen und Tiefen und wir müssen schauen wie die jungen Spieler die Härte annehmen können. Wir dürfen nicht vergessen, dass über die Hälfte des Kaders noch nie im Herrenbereich gespielt hat. Der Großteil geht in die erste U18 Saison und stammt aus dem erfolgreichen U16er Kader der vergangenen Saison. Es ist also ein wenig wie bei „Jugend forscht“, doch wir sind guter Dinge, dass wir mit dem Kader das eine oder andere Team in der Liga ärgern können.“, so ein vorsichtig optimistischer Coach Müller.

    Testspiele geben Mut

    In Vorbereitung der neuen Saison hat die Herren 2 in den vergangenen beiden Wochen einige Testspiel absolvieren können. So nahm das Team am vergangenen Wochenende an einem Einladungsturnier des Basketball Verbandes Sachsen-Anhalt in Dessau teil. Dort setzte es in drei Spielen zwar zwei Niederlagen (USV Potsdam – BSW Sixers III 44:49 , USV Halle II – USV Potsdam 62:42) jedoch zeigte die Formkurve von Spiel zu Spiel nach oben, so dass man das Turnier dann doch noch mit einem verdienten Sieg (USV Potsdam – Bernburg 57:52) beenden konnte. „Das Turnier hat optimal in unsere Vorbereitung gepasst, außerdem tut es gut, so viele andere Mannschaften mal in Ruhe zu sehen“ so Florian Schäfer über zwei aufschlussreiche Tage in Dessau.

    1284068972.jpg

    Am vergangenen Dienstag folgte man dann noch der Einladung der Herren 3 des USV Potsdam zu einem Trainingsspiel. Dort unterlag man am Ende zwar etwas deutlich mit 56:41,konnte die erste Halbzeit jedoch auf Augenhöhe bestreiten. „Wir haben gut zu unseren Strukturen gefunden und haben das Tempo der ersten Hälfte größtenteils bestimmen können, sind dann jedoch im dritten Viertel aus dem Tritt gekommen. Jedoch war der Lernfaktor für die Kids sehr wertvoll und wir hoffen, dass wir in den kommenden Monaten mit den Herren 3 und 4 noch einige Trainingsspiele organisieren können, um unseren Jungs die Möglichkeit zu geben, weitere Erfahrungen zu sammeln.“, so Florian Schäfer.

    Kader noch nicht komplett beisammen

    Verzichten müssen die Herren 2 bei Ihrem ersten Pflichtturnier jedoch auf wichtige Stützen der Mannschaft. „Mit Martin Steinrück und Sebastian Klawohn fehlen gleich zwei erfahrene Spieler, die in kritischen Situationen auch mal wichtige Akzente setzen können. Beide stehen uns leider erst wieder in der kommenden Woche zur Verfügung.“, so Sebastian Müller. Also gleich die Möglichkeit für die Jugendspieler, die gewünschten Minuten einzufordern.

    Voraussichtliche Aufstellung: Ludwig Kirschning, Lennard Guder, Timon Schwarz-Wissel, Konrad Lübeck, Benny Gienapp, Tobias Kutschka, Jonas Witt, Bernd Mrowietz, Sven Marquardt, Nico Czersanowski, Ludwig Schwabe

    (Quelle Foto: BVSA)

    >>> Das schreibt der BVSA zum Season Opening in Dessau

    1255468535.jpg

    Category Herren II | Kein Kommentar »

    Home

    Kommentare