• Sponsoren & Partner

  • smoost

  • USV Facebook

  • Ausrüstungspartner

  • USV Shop

  • Qino Quadrat

  • USV YouTube

  • Siegesserie hält an – Potsdam schlägt Brandenburg

    Von Ludwig Schwabe | 2. November 2010

    1285002814.jpg

    Die ersten Herren des USV Potsdam konnten am Wochenende ihren dritten Sieg in Folge erzielen und belegen derzeit mit vier Siegen bei zwei Niederlagen den zweiten Platz der Oberliga Brandenburg. In einem nur anfangs engen Spiel besiegte man den Vorjahresmeister Basket Brandenburg mit 81:64 (35:23).

    Die Baskets, die ersatzgeschwächt ohne Center Buhtz und den langzeitverletzten Gensel antraten, richteten ihre Hoffnungen stattdessen auch auf den „Riesen aus Belzig“ Danny Frenzel, der nach drei Jahren im Dienst der zweiten Herren des USV, eine neue Herausforderung in Brandenburg suchte. Anfangs wollte der USV nicht so recht auf Touren kommen. Zwar konnte Berthold Kober mit den ersten beiden Dreiern seiner Saison die Partie für den USV erfolgreich eröffnen, in der Folge punktete aber vor allen Dingen Brandenburg mit einfachen Würfen aus Eins-gegen-Eins-Situationen.
    Im zweiten Viertel griff dann aber die entschlossenere und an diesem Tag bessere Verteidigung des Gastgebers, so dass der USV mit einer deutlichen Führung in die Pause gehen konnte (35:23). Auch die letzten Viertel zeigten ein ähnliches Bild, auf Brandenburger Seite konnte sich nur noch Rosenkranz erfolgreich gegen die Potsdamer Verteidigungsbemühungen wehren. Erfreulich zu erwähnen waren weiterhin die ersten vier Oberligapunkte von Jugendspieler Benjamin Gienapp, der nun auch in der Oberliga den großen Fußstapfen seines Bruders folgt.

    Insgesamt sahen die Zuschauer eine geschlossene Leistung des USV, der das Spiel nach anfänglichen Schwierigkeiten stets unter Kontrolle hatte. Beste Scorer waren bei Potsdam Schenk (18 Punkte und 11 Rebounds) und Alexander Will (12 Pkt/ 4 Ast) sowie bei Brandenburg Rosenkranz (16) und Jagla (19).

    Die Hinrunde der Oberliga Brandenburg ist nun beendet für den USV 1, am Samstag, den 27.11. startet dann die Rückrunde bei Lok Bernau 2.

    USV vs. BB: Schenk (18 Pkt./11 Reb.), Will (12/ 4 Ast/ 5-7 FG), Kober (12), Isensee (8/4/3), Weise (6/9), B.Fimpel (5), Koch (5), Henze (4/10), Warsitzka (4/ 3 Ast), Gienapp (4), Schubert (2), Grude (1).

    Boxscore
    Video

    Category Herren I | Kein Kommentar »

    Home

    Kommentare