• Sponsoren & Partner

  • smoost

  • USV Facebook

  • Ausrüstungspartner

  • USV Shop

  • Qino Quadrat

  • USV YouTube

  • „Jugend forscht“ geht weiter – Herren II mit Heimspielturnier am Wochenende

    Von Ludwig Schwabe | 5. November 2010

    1288978868.jpg

    Die zweite Mannschaft tritt nach längerer Pause wieder in den Spielbetrieb der Landesliga Brandenburg ein. Am Sonntag, dem 7.11. treffen die Mannen des Trainerduos Müller/Schäfer in der Unisporthalle Golm auf den SSV Perleberg (10:00) sowie auf die dritte Mannschaft des BBC Cottbus (14:00).

    Nachdem die ersten beiden Spiele gegen die Favoriten aus Rathenow (57:91) und Frankfurt/Oder (53:88) äußerst lehrreich, aber wenig erfolgreich für die „Jugend forscht“ – Mannschaft des USV waren, hofft Trainer Müller auf Besserung und mehr Erfolg am Wochenende. „Wir sind jetzt zwei Monate weiter in der Vorbereitung, das drückt sich sowohl in Intensität als auch Eingespieltheit im Training aus. Zudem haben Spieler wie Lennart Guder und Ludwig Kirschning mittlerweile auch Erfahrungen im Oberligabereich gesammelt, was ihnen hoffentlich am Sonntag zugute kommt“. Weitere Hoffung setzen die Trainer auf die ersten Einsätze der Routiniers Martin Steinrück und Sebastian Klawohn als auch auf den „Neuzugang“ Mike Charnow auf der Aufbauposition.

    1288979551.jpg

    Im ersten Spiel trifft der USV II auf den bisher ungeschlagenen SSV Perleberg, der gegen Aufsteiger Falkensee (99:93) und den BBC Cottbus III (94:82) überzeugend siegte. Trotz eines Aderlasses durch die Abgänge von Center Florian Vorburg und Guard Eric Schulz war, getragen durch die langjährigen Leistungsträger Daniel Porep (23,5 Punkte im Schnitt) sowie Sebastian Sasse (19,0), zumindest hinsichtlich der Ergebnisse kein Einbruch zu verzeichnen. Trainer Schäfer warnt denn auch vor den Prignitzern: „Wir haben letztes Jahr mit 63:100 und 51:62 teilweise richtige Klatschen kassiert. Das sollte für die verbliebenen Spieler Motivation zur Wiedergutmachung und für die jungen Spieler Warnung genug sein, diese Mannschaft von Anfang an ernst zu nehmen.“

    Gegen den BBC Cottbus III erwartet die USV-Herren dann das berühmte Buch mit sieben Sigeln: Am ersten Spieltag noch gut für einen Aufsteiger mit Sieg und Niederlage gestartet, gingen die nachfolgenden Spiele sehr deutlich verloren. Hier wird angesichts der bisher wechselnden Formationen viel davon abhängig sein, wer den Weg von Cottbus nach Potsdam findet. „Unabhängig vom Gegner erwarte ich von meiner Mannschaft eine Steigerung im Vergleich zum ersten Spieltag. Ich hoffe, dass wir gerade bei den Jugendspielern, dem Konzept dieser Mannschaft entsprechend, am Wochenende erste Früchte unserer Arbeit sehen. Fehler sind erlaubt, sogar gewünscht, solange Einsatz und der Mut, aktiv zu sein, da sind.“

    Zuschauerfreundlich wie immer begrüßen die Herren II den geneigten Zuschauer völlig ohne Eintritt in der Sporthalle Golm (K.-Liebknecht-Str. 25, 14476 Golm).

    Category Herren II | Kein Kommentar »

    Home

    Kommentare