• Sponsoren & Partner

  • smoost

  • USV Facebook

  • Ausrüstungspartner

  • USV Shop

  • Qino Quadrat

  • USV YouTube

  • Stillstand ist Rückschritt – Mäßige Leistung der U18

    Von Ludwig Schwabe | 16. November 2010

    1289941967.jpg

    Auch am zweiten Spieltag der mU18 OL tut sich die U18-Mannschaft des USV schwer, in Tritt zu kommen. Die wichtigen Spiele in Königs Wusterhausen konnte am Wochenende zur Unzufriedenheit aller Beteiligten nur mit je einem Sieg und einer Niederlage beendet werden. Gegen die WSG Königs Wusterhausen verloren die Mannen von Bernd Mrowietz und Bastian Fenger deutlich (37:61), diese Enttäuschung konnte auch der anschließende Sieg gegen Preussen Frankurt/ Oder (69:52) nicht wettmachen.

    In die erste Partie des Tages gegen die favorisierten Gastgeber startete man besonders in der Defensive gut. Nur verpasste man immer wieder durch fehlende Spannung und unbedingten Willen die Möglichkeit, sich abzusetzen. Das Team aus KW ließ sich nur eine Halbzeit bitten und wachte dann in der zweiten Halbzeit auf. Jetzt punkteten sie nach Belieben. Potsdam ließ jeglichen Ehrgeiz vermissen und musste sich so einer ziemlich deutlichen Niederlage hingeben.

    Entsprechend frustriert, ging man in die Partie gegen die Preussen aus Frankfurt. Gute Verteidigung wurde leider zu häufig, durch einen anschließenden schlechten Pass in einen Ballverlust verwandelt. Einzig Ludwig Kirschning schien langsam das Gaspedal zu finden. Durch ein deutlich bessere Umsetzung des Pick and Rolls in der zweiten Halbzeit konnte man nun auch offensiv Akzente setzen und spielte sich konträr zum ersten Spiel in einen Lauf. Den Vorsprung konnten die fünf Frankfurter dann nicht mehr wett machen.

    Trainer Bernd Mrowietz zeigte sich dann auch von der Leistung seiner jungen Schützlinge enttäuscht: „Ich hoffe, daß das der nötige und hoffentlich letzte Warnschuss vor unseren Bug war. Wir haben besonders in Einstellung, Konzentration und Kampfbereitschaft viel Luft nach oben.“ Der U18 des USV bietet sich schon am kommenden Wochenende Gelegenheit zur Wiedergutmachung in den Spielen gegen die WSG Fürstenwalde und den Eisenhüttenstädter BV.

    USV_U18 vs KW: Guder (12 Punkte/ 7 Rebounds), Schwarz-Wissel (8/6), Kirschning (6/4/ 3 Asst.), Wacker (4/7), Conrad (2), Domrös (2/4), Ziegs (2), Witt (1), N.Sweetwood (5 Reb.), Lübeck, Baer.

    USV_U18 vs. FFO: Guder (18/5/3 Blks.), Kirschning (16/7/8), Lübeck (16/7), Witt (11/3), Schwarz-Wissel (7/3), Wacker (2/3 Asst.), Ziegs (1), Domrös, N. Sweetwood, Baer.

    Category Jugend | Kein Kommentar »

    Home

    Kommentare