• Sponsoren & Partner

  • smoost

  • USV Facebook

  • Ausrüstungspartner

  • USV Shop

  • Qino Quadrat

  • USV YouTube

  • Herren 2 weiterhin ohne Sieg

    Von Nico Danneberg | 2. Oktober 2012

    Bereits am 23. September stand für die Herren 2 das zweite Saisonspiel in der Landesliga auf dem Plan. Bei strahlendem Sonnenschein ging es am Sonntagmittag nach Schwedt. Verletzungs- und familienbedingt war der 15-köpfige Kader auf knappe 6 Mann zusammen geschrumpft, so dass von vornherein ein Sieg sehr fraglich erschien. Glücklicherweise konnte Danny Frenzel aus der Herren 3 aushelfen, was sich als wahrer Glücksgriff herausstellen sollte.

     Der Gastgeber aus Schwedt startete mit einem vollständigen 12-Mann-Team und der erwarteten Zonenverteidigung. Die USV-Herren waren aber sehr gut vorbereitet und hatten viel aus dem schlechten ersten Saisonspiel gegen Brandenburg gelernt. Durch beharrliches Passspiel konnte oft der einfache Abschluss gefunden werden. Vor allem Danny Frenzel gelangen oft einfache Punkte direkt unter dem Kob. Und so wurde das erste Viertel sogar mit 9 Punkten gewonnen.

    In den zweiten 10 Minuten zog Schwedt das Tempo etwas an und der USV lies zu oft von seiner Linie ab. Zur Halbzeit lagen die Herren 2 dementsprechend knapp mit 4 Punkten im Rückstand. Die Situation wurde leider im dritten Viertel nicht besser, so dass Schwedt einen Vorsprung von zwischenzeitlich über 10 Punkten herausarbeiten konnte.

    Spannend wurde es dann noch einmal ab Mitte der letzten 10 Minuten. Das Team der USV Herren wurde zunehmend durch fünfte persönliche Fouls dezimiert und Schwedt fühlte sich des Sieges schon sehr sicher. Ab der 37. Minuten standen nur noch 4 Spieler auf dem Platz und kämpften gegen einen 11-Punkte-Rückstand. Und dieser schmolz Dank vieler Fehler bei Schwedt und einiger glücklicher Treffer auf Seiten des USV auf 3 Punkte bis zur letzten Sekunde zusammen. Hier nahmen die Herren 2 ihre letzte Auszeit, um mit einem glücklichen Dreier eine Overtime zu erzwingen. Die Idee war, dass nicht die bereits im Spiel erfolgreichen Steffen Schröter und Steven Sticken (beide mit jeweils einem Dreier im laufenden Spiel) den Wurf nehmen, sondern der bisher wenig in Szene getretene Nico Danneberg. Der Plan ging auch fast auf, nur beendete das Kampf- und Schiedsgericht das Spiel bereit beim Fangen des Balls, ohne das es zu einem Wurfversuch kommen konnte. Eine klare Fehlentscheidung, die der Schiedsrichter leider erst viel zu spät nach dem Spiel zugab. Fraglich wäre allerdings ein Bestehen mit 4 Spielern in der Overtime gewesen!

    Nun heißt es bei den Herren 2 den Kader bis zum 11. November wieder aufzufüllen, um im zweiten Heimspiel den ersten Sieg gegen die Mustangs aus Strausberg einzufahren!

    Die Punkteverteilung: Danny Frenzel 22, Steffen Schröter 16 (1 Dreier, 11/15 FW), Daniel Thiel 13 (5/7 FW), Nico Czersanowski 8, Nico Danneberg & Martin Wilcke 6 (beide 2/2 FW), Steven Sticken 3 (1 Dreier)

    Category Ergebnisse, Herren II | Kein Kommentar »

    Home

    Kommentare