• Sponsoren & Partner

  • smoost

  • USV Facebook

  • Ausrüstungspartner

  • USV Shop

  • Qino Quadrat

  • USV YouTube

  • Den Teufeln an den Kragen – USV in Cottbus

    Von Ludwig Schwabe | 5. Oktober 2012

    Nach einer zweiwöchigen Spielpause greift der USV wieder ins das Geschehen in der Basketballoberliga Brandenburg ein. Dabei reist der bisher ungeschlagene Tabellenführer aus Potsdam zu seinem bisher ärgsten Verfolger, der zweiten Mannschaft der White Devils Cottbus. Anwurf ist am Samstag, den 6.10. um 16:30 in der Cottbusser Unihalle.

    Die letzten Duelle lieferte sich der USV mit den Niederlausitzern in der Aufstiegssaison 2010/2011 und konnte dabei in vier Spielen in der regulären Saison und den Playoffs dreimal als Sieger den Platz verlassen. Die Regionalligareserve der Cottbusser präsentiert sich wie immer als Wundertüte. Bei den White Devils, in Bestbesetzung einer der Favoriten der Oberliga, weiss man nie so recht, wer denn am jeweiligen Spieltag aufläuft. Ein Heimspieltag könnte aber durchaus als notwendiger Anreiz für die regionalligaerprobten Spieler wie Bastian Bloch, Vasylyev, etc. dienen. Erfolgreichster Scorer für die Cottbusser, die mit drei Siegen aus vier Spielen den zweiten Platz belegen, ist eben jener Vasylyev mit 17,5 Punkten im Schnitt. Der USV seinerseits will den positiven Trend der ersten drei Spiele fortsetzten und vertraut dabei auf die Tiefe und Qualität des eigenen Kaders.USV-Coach Schäfer:  „Wir haben bisher zwar noch nie über die Dauer eines ganzen Spieles überzeugt, doch bisher waren unseren Höhen so hoch, daß die vereinzelten Tiefs noch nicht ins Gewicht fielen. Ich hoffe, das bleibt auch bei diesem schwierigen Auswärtsspiel so“.

    Zum nächsten Heimspiel begrüßt der USV am Samstag, den 13.10. um 18 Uhr die Baskets Brandenburg in der Unihalle Golm.

    Category Herren I | Kein Kommentar »

    Home

    Kommentare