• Sponsoren & Partner

  • smoost

  • USV Facebook

  • Ausrüstungspartner

  • USV Shop

  • Qino Quadrat

  • USV YouTube

  • U14 kämpft ums Final Four

    Von Ludwig Schwabe | 18. Januar 2013

    Die Jungspunde der U14 des USV setzen am Wochenende den Kampf um den Einzug in das Final Four fort. Am Samstag, den 19.01. um 13:30 empfangen die Potsdamer den Eisenhüttenstädter BV in der Sporthalle der Grundschule im Bornstedter Feld (Jacob-von-Grundling-Straße 25, 14469 Potsdam). Der bisher viertplatzierte USV braucht bei einer Bilanz von drei Siegen und fünf Niederlagen noch einige Erfolge um das avisierte Ziel zu erreichen.

    Die Saison der erfolgsverwöhnten U14 steht bisher unter den Zeichen des Umbruchs. Nach drei Meistertiteln in Folge verabschiedte sich Trainer und Jugendguru Sebastian Müller, um sich auf die Förderung der U16 und U18 zu konzentrieren. Das neue junge und ambitionierte Trainerteam um Jan Brzezinski und Michael Henze versucht nun weiterhin das große Potential der jungen Hüpfer zu wecken. Das Team setzt sich jeweils ungefähr zur Hälfte aus der älteren, etablierten Generation um Lorenz Domrös und Inde Volck sowie aus den frischen Spielern aus der letztjährigen U12 zusammen. Zweimal die Woche treffen sich Trainer und Spieler zum vergnügten Ballsport und der Verfeinerung der Fähigkeiten. Die im Vergleich zu den letzten Saisons schlechte Bilanz hat laut Trainer Brzezinski auch handfeste Gründe: „Viele der älteren Spieler trainieren schon bei U16 mit und sind bereits mit anderen Systemen vertraut, während wir uns bei der U14 noch auf die Cut’n Fill Offense konzentrieren. Noch spielen wir an den Spieltagen schlecht zusammen, aber es steckt einiges an Potential in den Jungs“. Ein weiteres Manko liegt laut Trainer Henze nicht in den Händen der Trainer und ist rein physischer Natur: „Uns fehlen dieses Jahr ein bisschen die großen Spieler“. Nichtsdestotrotz geht das Wichtigste, nämlich der Spaß am Spiel keineswegs verloren. Für das Wochenende dürfte der USV favorisiert sein. Die Eisenhüttenstädter belegen bisher sieglos den letzten Platz und auch das Hinspiel konnte der USV deutlich (113:32) gewinnen.

     

     

    Category Allgemein, Jugend | Kein Kommentar »

    Home

    Kommentare