Am vergangenen Wochenende fand in Quakenbrück das Vorturnier Nord „Perspektiven für Talente“ statt. Das Team BRANDENBURG sammelte dabei unter dem BBV-Trainergespann Fischer/Meiling wertvolle Spielerfahrungen und konnte sich auf einem hohen Level mit anderen Auswahlteams messen. Mittendrin unsere USV-Talente Johann, Jakob, Florian, Christian, Jeremy und Moritz.

Leider wurden alle Spiele deutlich verloren. „Für uns ist dies das erste Turnier mit diesem Team gewesen und somit eine wichtige Momentaufnahme und Standortbestimmung. Die Ergebnisse zeigen, wie weit wir im Leistungsniveau aktuell von den anderen Landesverbänden entfernt sind. Jetzt gilt es, in den nächsten Lehrgängen und in den Vereinen gut zu trainieren und stetig besser zu werden, um in folgenden Turnieren die Lücke vielleicht schließen zu können.“ so Kadertrainer Fischer.

Am Ende wurde mit Urs Albrecht (BBC Cottbus) ein BBV-Spieler für die DBB-Finalcamp in Heidelberg im April von U16-Bundestrainer Fabian Villmeter  nominiert und wird den BBV und das Land Brandenburg vor Ort vertreten.

Wir wünschen unseren Jungs weiterhin tolle Spiele mit der Landesauswahl und hoffen das Turnier hat ihren Basketball-Horizont erweitert.
 
 
Die Ergebnisse:
51 : 19 Schleswig-Holstein – Brandenburg                                                
20 : 74 Brandenburg – Hessen                                                     
85 : 20 Westdeutscher Basketball-Verband – Brandenburg  
13 : 60 Brandenburg – Mecklenburg-Vorpommern
error