U14: Dominanter Sieg in Königs Wusterhausen

Nach einer erfolgreichen Saisonpremiere mit zwei Heimsiegen stand heute ein Auswärtsspiel gegen die U16 der Red Dragons aus Königs Wusterhausen auf dem Plan. Ziel des Spiels war es das soziale Gefüge innerhalb des Teams zu stärken und die Tabellenführung weiterhin zu halten, um die Chancen auf ein Final Four in eigener Halle zu erhöhen.

Der Endstand des Spiels war 121 zu 63 für den USV. Beide Mannschaften, Kampfgericht, Schiedsrichter, Trainer, Zuschauer und vor allem der Hallen-DJ hatten eine Menge Spaß an der Partie. Auf Seiten des USV gab es gleich zwei Debütanten, Friedrich Thießen und Felix Rochhan – für beide lief es heute einfach. Rochhan war mit seiner Geschwindigkeit und starken linken Hand kaum zu halten und erzielte immer wieder Punkte in Korbnähe. Bei Thießen war der Korb in der ersten Halbzeit noch wie vernagelt, doch in der zweiten Hälfte fiel dann umso mehr in die Reuse, so auch der Korb zum dreistelligen Ergebnis – welch Einstand!

Eingesetzt wurde er immer wieder vom stark aufspielenden 2005er Sweetwood, der ebenso wie Diemer mal wieder das feine Auge und Händchen für die Mitspieler bewies. Ziegs erntete ebenso die Früchte des konstanten und konzentrierten Trainings, indem er  im 1 gegen 1 kontinuierlich zu einfachen Punkten kam, Rehmer sorgte wie gewohnt für die Bissigkeit im Team der Universitätsportler und Brockschmidt kam nach längerer Verletzungspause mit seinem patentierten Spinmove wieder zurück. Alle weiteren Spieler performten gleichsam gut und erfolgreich und alle Spieler scorten sowie fünf zweistellig, sodass von einem guten Teamplay ausgegangen werden kann.

Aufgrund des tiefen Kaders reiste man mit 16 Spielern an. Downer, Deparade und Krause unterstützten und coachten lautstark von der Seitenlinie, Podstepski tat es ihnen in seinem gewohnt ruhigen Ton gleich und sorgte somit für die so wichtige Coolness und Ruhe. Am 17.11 folgen die nächsten Spiele gegen Eisenhüttenstadt und Fürstenwalde.

Wir bedanken recht herzlich uns bei den Ausrichtern aus Königs Wusterhausen, den mitgereisten Fans (Frank und Sonny) und den Schiedsrichtern.

Punkte USV: Dill (10), Brand (6), Rehmer (7), Sweetwood (9), Weber (16), Diemer (2), Urban (11), Rochhan (6), Thießen (8), Ziegs (11), Brockschmidt (4), Kamann (31)

JB

error