U14 mit Niederlage zum Saisonstart

In der Berliner Oberliga gab es beim ersten Saisonspiel gegen ALBA BERLIN II eine hohe 107:29 Niederlage. ALBA spielte bis auf die letzten 5 Minuten des letzten Viertels eine intensive Ganzfeldpressverteidigung – für den USV-Nachwuchs eine neue Herausforderung. Somit ergaben sich viele Ballverluste und einfache Punkte für die Gastgeber. Auch die physischere und zügigere Spielweise war ungewohnt. Bis auf einen kurzen Abschnitt im dritten Viertel war ALBA gedanklich und auf dem Parkett immer einen Schritt voraus.

Erfolgreich war der USV vor allem im Fastbreak, was USV-Coach Jan Brzezinski sehr erfreute, denn dies war Thema der letzten Trainingseinheiten. Trotz der großen Punktedifferenz gab es keinen Grund, mit den Spielern zu hadern. Sie haben immer gekämpft, sich im Laufe des Spiels an den Druck gewöhnt und die taktischen Anweisungen umgesetzt. Zudem war dies das erste Spiel dieser Saison in einer neuen, höheren Liga und das ohne eine Saisonvorbereitung.

Schlussendlich kommt auf die Mannschaft in den nächsten Wochen viel Arbeit zu, damit man sich in der Liga etablieren kann.

error